Web-Trend oder Zukunftsvision?

Spannend für alle, die mal "etwas werden wollen", denen aber die finanziellen Mittel fehlen.

Upstart.com heißt eine neue Online-Plattform für das sogenannte "Crowdfunding", zu Deutsch: Schwarmfinanzierung. Ähnlich wie auf anderen Startup-Plattformen im Internet können Menschen dort in "Projekte" investieren, in der Hoffnung, dass sich diese irgendwann auszahlen. Der Unterschied jedoch: Hier investiert man nicht in Unternehmen-Startups, sondern in die Unternehmer selbst. So können Menschen beispielsweise in Studienanfänger investieren, die sich im Umkehrschluss dazu verpflichten, dem Investor nach dem Studium über einen bestimmten Zeitraum hinweg einen vorher festgelegten Prozentsatz des ersten Einkommens zurückzuzahlen. Hier ist also Menschenkenntnis gefragt, denn wer weiß schon, ob aus den "Investitionen" mal etwas wird? Das Upstart-Programm gibt es bisher nur in den USA. Dort erfreut es sich jedoch bereits einiger Begeisterung und findet zunehmend mehr Teilnehmer/innen. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Quellen: www.upstart.com; www.trendsderzukunft.de

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.